Einzelausstellung
 

NIKOLA DICKE  

„KINDHEITSTRAUM“
   

Glas, Ruß, Diaprojektoren, spiegelnde Gegenstände, Modelleisenbahn
5.3. – 19.3.2021 (verlängert bis zum 16.4.2021)
täglich von 18.30 – 22.00 Uhr ist die Installation im Schaufenster zu sehen

Liebe Freundinnen und Freunde der Galerie,

zu der Einzelausstellung „Kindheitstraum“ von Nikola Dicke laden wir herzlich ein. Die Ausstellung ist eine reine Schaufensterausstellung und ist nur in der Dunkelheit zu sehen. Jeden Abend öffnen wir die Jalousien der Galerie von 18.30 – 22.00 Uhr und auf einer eigens für den Raum angepassten, bewegten Rauminstallation werden wir Kindheitsträume wecken. Wer in den letzten Jahren die Lichtinstallationen von Nikola Dicke in der Galerie gesehen hat, wird wissen, dass sich ein abendlicher Spaziergang zum Schaufenster der Galerie lohnen wird.

Eine mit spiegelnden Metallgegenständen beladene Modelleisenbahn fährt durch eine Landschaft aus glänzendem Material. Die im Hintergrund projizierte Licht-Zeichnung zeigt ebenfalls eine Landschaft, deren Licht an den Metallgegenständen reflektiert und die Silhouette des Zugs zeigt. Mit seiner Fahrt versetzt der Zug Schatten und Licht in Bewegung. Betreten kann man diese Modellwelt nicht, sich nicht über den Zug beugen, nicht um die Konstruktion herumgehen. Man schaut den Runden der Eisenbahn mit Abstand zu, drückt die Nase ans Fenster wie ein Kind, das das Spielzeug seiner Träume nur aus der Ferne betrachten kann. Hoffentlich bekommt man den Wunsch zum nächsten Fest erfüllt…

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Robert Mertens

Galerist