Tom Schmelzer

Tom Schmelzers verführerische Installationen erobern sofort unsere Aufmerksamkeit. Er tut dies, indem er an der ästhetischen Neutralität der bisherigen konzeptuellen Kunst vorbeiführt und seine Gegenstände und Skulpturen mit klaren begrifflichen Aussagen verstärkt. Er erhielt verschiedene Preise und Stipendien. Seine Methode ist konzeptionell – begründet in der wissenschaftlichen Beobachtung und Problemanalyse, aber mit einem suggestiven Abgang. Sich einem Stück zu nähern ist einfach, es aus dem Kopf zu bekommen nicht.


Vita Tom Schmelzer

Geboren 1966 in München.
Kunststudium an der Akademie der Bildenden Künste München.
Lebt und arbeitet in München und Berlin.


Ausbildung

Kunststudium an der Akademie der Bildenden Künste München bei
Prof. Fridhelm Klein (Grafik) und Prof. Klaus vom Bruch (Medienkunst)
Studium der Philosophie Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), München
Studium der Humanmedizin in Oxford und Toronto


Preise und Stipendien

Studienstiftung des Deutschen Volkes
Dr. Arthur Pfungst-Stiftung
Kunstpreis der Stadt Ebersberg (Kunstverein Ebersberg)
Semifinalist Search for Art
Silverfish Art Award


Einzelausstellungen

2016
Galerie Freitag 18.30, Aachen

2014
White Trash Contemporary, Hamburg

2013
Art Claims Impulse, Berlin

2012
Art Claims Impulse, Berlin

2011
Galerie Hunchentoot, Berlin

2010
White Trash Contemporary, Hamburg
Annapril, München

2009
Galerie Hunchentoot, Berlin

2008
Galerie Hunchentoot, Berlin

2007
Jozsa Gallery, Brüssel

2006
Open Art, München

2005
Galerie Jaspers, München

2002
Galerie Feinkunst Krüger, Hamburg

2001
Birte Hancock, München
Kunstverein, Wasserburg

2000
MME, Hamburg
Galerie Malakoff, Freiburg

1999
Galerie Papst, München

1998
HypoVereinsbank, München

1996
Oxford University, England


Gruppenausstellungen

2017
St. Moritz Art Masters
Wirtschaftsforum, Berlin
Burning Man, Nevada, USA
Kultum, Steirischer Herbst, Graz
BBK, München

2016
Galerie Freitag 18.30, Aachen
BBK, München

2015
Die Kunstagentin, Köln
International Biennial of Humour and Satire, Gabrovo, Bulgarien
BBK, München

2014
Keramik Europas, Keramikmuseum Westerwald
BBK, München

2013
Art Claims Impulse, Berlin
Nur Junge Kunst, München
BBK, München

2012
KunstBüroBerlin, Berlin
White Trash Contemporary, Hamburg
Art Claims Impulse, Berlin

2011
Step1, Delhi, Indien
BBK, München

2010
BBK, München
Zeughaus, Augsburg
Kunst & Design, Pforzheim
White Trash Contemporary, Hamburg

2009
Galerie Hunchentoot, Berlin
White Trash Contemporary, Hamburg
platform3, München
Theatinerkirche, München

2008
cWOW, New York
Jozsa Gallery, Brüssel

2007
White Trash Contemporary, Hamburg
Like The Spice Gallery, New York
Riviera Gallery, New York

2006
artMbassy Gallery, Berlin
Junge Künstler aus München, Landratsamt München
Junge Künstler aus München, Bürgerhaus Pullach

2005
Foreign Office, Berlin
Galerie Feinkunst Krüger, Hamburg
Augustana-Forum, Augsburg
BBK, München

2002
BBK, München
Deutsches Historisches Museum, Berlin
International Loreley, Bacharach

2001
Zeughaus Augsburg
ICC, Berlin
BBK Schwaben, Augsburg
Kunsthaus Boskamp, Hamburg

2000
Haus der Kunst, München
Humboldt Universität, Berlin
Gutenberg Pavillon, Mainz
DeChiara/Stewart, New York

1999
Kulturzentrum Gasteig, München
Deutsches Museum, München
Rathaus Kreuzberg, Berlin
Kunstverein, Ebersberg
BBK, München

1998
Festspielhaus, München
Kunstverein, Coburg
Galerie Marquardt, München
Galerie Papst, München

1997
Kunstakademie München
Autorengalerie, München


Sammlungen

Collection Debbie August, New York, USA
Collection Galila Barzilai-Hollander, Brüssel, Belgien
Collection Edward Cella, Kalifornien, USA
Collection Luc Freché, Brüssel, Belgien
Collection Jean-Marie Gille, Brüssel, Belgien
Sammlung Pabst, München, Deutschland
Sammlung Egon Fruhstorfer, Zwiesel, Deutschland
Sammlung Christian Fulda, München, Deutschland
Sammlung Gerhard Fulda, Berlin, Deutschland
Sammlung Klaus Moeller, Los Angeles, USA


Kunstmessen

Art Masters St. Moritz, Schweiz
Scope, Miami (mehrmals)
Scope, New York
Bridge, New York
India Art Fair, Delhi
Preview, Berlin
Kunstsalon, Berlin
art.fair, Köln
Tease, Köln


Dokumentationen, Rezensionen, Artikel

“Lasst uns Kunst essen“, C. Geist, Engadiner Post, 9/2017
“Kunst in Topform“, K. Bachofen, Handelszeitung, 8/2017
“St. Moritz Art Masters feiert sein Jubiläum“, M. Fuchs, Südostschweiz, 8/2017
“Ein Affe im Bischofsgewand“, I. Peinhardt-Franke, Aachener Nachrichten, 9/2016
“Imágenes hiperestesiadas“, L. Vives-Ferrándiz Sánchez, Estudios de la imagen, 12/2014
“Ein Affe im Ornat und Delacroix auf dem Kühler“, stst, K.WEST, 10/2014
“Wenn der Schmerz nachlässt“, M. Kohler, Kölner Stadt-Anzeiger, 24.10.2014
“Kein Herbstmärchen“, A. Wach, DIE ZEIT/ Kunst & Auktionen, 17.10.2014
“Tom Schmelzer“, K. Tylevich, ELEPHANT Magazine, London/Los Angeles, Issue13/2013
„Cuerpos de aire: retórica visual de la vanidad“, L. Vives-Ferrándiz Sánchez, GOYA, 3/2013
“The Golden Cage“, N. Loeser, artinfo24.com, 4/26/12
“Die besten Adressen für Kunst“, D. Brunner, kinki magazine no. 33, 2/24/11
“Ute Thon in conversation with Tom Schmelzer“, H. Schmidt, Vernissage.TV, 16.11.2010
“Verspielte Menetekel der Vergänglichkeit“, K. Engler, Die Welt, 13.11.2010
“Fünf Tipps der Woche“, F. Lübsen und N. Hartmann, art – Das Kunstmagazin, 4.11.2010
“Beautiful outside my head forever“, N. Grossien, monopol, 4.11.2010
“Galerieszene Hamburg“, Hamburg Journal, NDR, 3.11.2010
“Amen! Die Kunst und ihr Heimweh nach Gott, J. Benkert, ARTE, 29.3.2010
“Mit der Faust aufs Auge“, F. Kotteder, Süddeutsche Zeitung, 31.5./1.6.2009
“Responsibility to Protect“, H. Wagner, civil, 4/2009
“Out of Joint“, M. Krzykowski, Dezeen, 16.10.2008
“Tom Schmelzer“, R. Drysdale, Daily Serving Critic’s Pick, 30.4.2008
“Hybridation“, C. Lorent, La Libre Culture, 3.10.2007
“The Interview“, V. Mayer, New York Arts, 7/2007
“Tom Schmelzer“, K. Neumann, www.spoonfork.de, S. 48-51, 4/2007
“München 2006“, U. Kober, im bilde/BBK, S. 1, 2/2006
“Glück, Elend und kühle Schönheit“, I. Zimmermann, Süddeutsche Zeitung, S. R6, 12.1.06
“Das Werk objektiviert”, C. Hufnagel, Süddeutsche Zeitung, S. 9, 29.7.00
“Alle ziehen an einem Strang”, S. Heine, Ebersberger Zeitung, S. 5, 17.7.00
“20 Jahre Kunstverein Ebersberg”, C. Hufnagel, Süddeutsche Zeitung, S. 8, 13.7.00
“Der grausame Krieg”, S. Bonin, Der Tagesspiegel, S. 29, 30.5.00
“Beinharte Wirklichkeit”, C. Hufnagel, Süddeutsche Zeitung, S. L5, 14.7.99
“Nicht einfach nur ein Comic”, N. Buschle, Ebersberger Zeitung, S. 7, 12.7.99
“Der direkte Weg”, C. Hufnagel, Süddeutsche Zeitung, S. 8, 12.7.99
“Kunstausstellung und Benefizkonzert”, E. M. Fischer, Handicap International, S. 6, 3/99
“Mickey Mouse und der Krieg”, R. Baedeker, Neueste Nachrichten, S. 6, 11.12.98