Ruri Matsumoto

Auf den ersten Blick wirken die Bilder der japanischen Künstlerin Ruri Matsumoto wie Collagen, dennoch handelt es sich um reine Malerei. Bei dem scheinbaren Chaos aus bunten Farbstreifen, die teils dicht und undurchlässig, teils semitransparent und fast leuchtend, teils übereinander und nebeneinander liegen, handelt es sich jedoch um eine streng analytische Auseinandersetzung mit den vielfältigen Möglichkeiten der Malerei im post-post-modernen Zeitalter.


Vita Ruri Matsumoto

Geboren 1981 in Tokyo
Studium an der Hochschule für Bildende Kunst und Musik in Tokyo
Studium an der Kunstakademie Düsseldorf
Ruri Matsumoto lebt und arbeitet in Düsseldorf


Stipendien

2013
„Deutsch-koreanischer Künstleraustausch 2013“ Kulturamt Düsseldorf,
National Museum of Contemporary Art,Goyang Artstudio,Seoul,Korea


Preise

2013
Stipendium Lemgo Kunstförderpreis

2009
„von Rundstedt Kunstförderpreis 2009“ Düsseldorf


Einzelausstellungen Ruri Matsumoto

2016
COFA CologneFineArtContemporary(Solo Show)Köln,Deutschland

2015
“Der Raum und ich“Galerie Ulf Larsson, Köln,Deutschland

2014
„back from…“Ausstellungsraum atelier am Eck,Düsseldorf,Deutschland
„subject/object“-„inside out“von fraunberg art gallery,Düsseldorf,Deutschland

2008
„Space Links“Ausstellungsraum Bravo, Düsseldorf,Deutschland
„Space Link“ K.u.K Galerie,Köln,Deutschland


Gruppenausstellungen

2017
“Zeit Geist x3”,von fraunberg art gallery,Düsseldorf,Deutschland
”Darmstädter Sezession 2017”Kunstforum Darmstadt,Deutschland
„Kunst und Politik im Wirtschaftsforum der SPD e.V. in Berlin”,Deutschland

2016
“greetings from Asia”,Galerie Ulf Larsson, Köln,Deutschland
“Fresh Test”Kunstverein Koelnberg,Köln,Deutschland
“4.Internationalen André-Evard-Preis“Kunsthalle messmer,Riegel,Deutschland

2015
“Miniaturen”Galerie Freitag 18.30,Aachen,Deutschland
“Ruri Matsumoto-Sascha Berretz-Fritz Winter,Malerei”
Galerie Freitag 18.30,Aachen,Deutschland
“Preview”Galerie Freitag 18.30,Aachen,Deutschland
“Farbräume” DavisKlemmGalerie,Wiesbaden,Deutschland
“GENIUS LOCI 3-HERE THEY COME”Setareh Gallery,Düsseldorf,Deutschland
“INTO SUMMER”von fraunberg art gallery,Düsseldorf,Deutschland
“WalterKoschatzky Kunst Preis 2015”nominiert Wien,Österreich
„3.RUHR BIENNALE” nominiert Duisburg,Deutschland

2014
„after the fair & new positions“,von fraunberg art gallery,Düsseldorf,Deutschland
„THE PERCEPTION OF ART“Taylor Wessing,Düsseldorf,Deutschland

2013
„Stipendium Junge Kunst Lemgo 2013/2014″Städtische Galerie Eichenmüllerhaus,Lemgo,Deutschland
„5×3″KunstraumDüsseldorf,Düsseldorf,Deutschland
„open studio“ National Museum of Contemporary Art Goyang Artstudio,Seoul,Korea
„Wilhelm-Morgner-Preis 2013″Museum Wilhelm-Morgner-Haus,SoestDeutschland

2012
„u arr wet loco“Städtische Galerie Villa Zanders,Bergisch Gladbach,Deutschland
„SENSORIAL PANOPTIKUM“ Galerie Beck&Eggeling,Düsseldorf,Deutschland
„Stipendium Kunstgenerator2013″Städtische Galerie im Park Viersen,Deutschland
„Bilder?Bilder!“Evangelische Landeskirche Württemberg,Bad Urach,Deutschland
„von Rundstedt Kunstförderpreis 2012″Düsseldorf,Deutschland
“Kunstpreis Start”Kunst Museum Bonn nominiert Bonn, Deutschland

2010
„2.Internationalen André-Evard-Preis“Kunsthalle messmer,Riegel,Deutschland
„Berlin-Johannesburg“Projektraum Studio Holterhoff,Köln,Deutschland
„Wilhelm-Morgner-Preis 2010″Museum Wilhelm-Morgner-Haus,SoestDeutschland

2009
„Der bewegte Tisch 2009″STATT MUSEUM KÖLN,Köln,Deutschland
„Kunstpreis JUNGER WESTEN 2009″Kunsthalle Recklinghausen,Deutschland
„von Rundstedt Kunstförderpreis 2009″Düsseldorf,Deutschland
„Abstrakt09“ Projektraum Studio Holterhoff,Köln,Deutschland

2008
„Die Große Ausstellung NRW“Museum Kunst Palast Düsseldorf,Deutschland
„Space Links“Ausstellungsraum Bravo, Düsseldorf,Deutschland
„Space Link“ K.u.K Galerie,Köln,Deutschland


Dokumentationen, Rezensionen, Artikel

Frankfurter Allgemeine
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunstmarkt/ein-wenig-gegenwart-darf-s-sein-14533930.html

Kölner Stadt Anzeiger 11.02.2016
http://page-online.de/branche-karriere/blick-ins-studio-facebook-deutschland/

Aachener Nachrichten:
http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/galerie-freitag-1830-kompositionen-licht-und-formgefuege-1.1228406

Harper’s BAZAAR Oktober/2015

monopol s.95Juni/2015

Junge_Kunst #76 Nr.03/2008: http://blog.kukgalerie.de/Galerieportrait_Junge_Kunst_Text_Dr_Ann-Katrin_Guenzel.pdf